Suche
  • Wiesprojekt

Wiesprojekt verteidigt Titel beim Nachtfussballturnier


Team 2018

Team 2019: Alter und neuer Sieger

Schon seit mehr als 15 Jahren gehört das Nachtfußballturnier zum festen Bestandteil der Jugendarbeit in Reutlingen. Jährlich veranstaltet das Jugendhaus Bastille der Stiftung Jugendwerk Reutlingen in Zusammenarbeit mit weiteren Jugendhäusern und -Treffs der offenen und kommunalen Jugendarbeit das Hobbyfußballturnier in der Wittumhalle am Bildungszentrum Nord. Am Samstag war es wieder so weit, von 20 bis 24 Uhr traten Jugendliche ab 14 Jahren in sechs Mannschaften aus den Reutlinger Stadtbezirken gegeneinander an. Dabei wurde von den Teilnehmern die »entspannte Stimmung« des Hobbyturniers lobend erwähnt. Nicht wenige nahmen schon mehrfach am Nachtfußballturnier teil. Da ist es nicht verwunderlich, dass neben jüngeren Fußballern auch Turniererfahrene im Team spielten. So betrug der Altersunterschied im Hohbuch-Team 15 Jahre und ältere Spieler konnten ihre Turniererfahrung an die jüngere Generation weitergeben. Der jüngste Spieler des Turniers war 14 und der älteste 58 Jahre alt. Wobei dieser Umstand wohl auf die Mitarbeiter der Jugendarbeit zurückzuführen ist, die im gemischten X-Team mitspielten. Die Teams aus den Jugendhäusern der Jugendstiftung, die Jugendtreffs der Stadt Reutlingen sowie dem WIES-Projekt von »pro juventa« traten im Turniermodus »Jeder gegen Jeden« an. In 16 Spielpartien à 10 Minuten fielen insgesamt 77 Tore. Dabei wurde um jeden Ball gekämpft, sodass einige Tore innerhalb der letzten 10 Spielsekunden noch fielen. Vor dem Finale trat das zahlenmäßig stark aufgestellte X-Team außer Konkurrenz gegen sich selber an und überbrückte so mit einem 5:5 das große Warten auf das Turnierergebnis und die Bekanntgabe der Finalisten.

Das Team Hohbuch verpasste nur knapp den Einzug ins Finale und errang einen achtbaren dritten Platz. Im Endspiel um den ersten Platz kickte das Team aus Orschel gegen den Titelverteidiger WIES-Projekt. In einem hochklassigen Schlagabtausch konnte das WIES-Projekt mit einem 3:2-Sieg den Titel verteidigen. Zum obligatorischen Gewinn eines Getränkekastens holte damit das WIES-Projekt den Wanderpokal, der erstmals in diesem Jahr verliehen wurde. Mit zahlreichen jugendlichen Helfern wurde gemeinsam abgebaut; ohne deren Unterstützung des BZN ein solches Turnier nicht möglich wäre. (jc)


51 Ansichten